GV-Berichte - Arbeitsgemeinschaft Natur Stäfa

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berichte > 2017

2017 GV-Bericht

Bericht über die Generalversammlung vom
3. März 2017

 
Nachdem die Anwesenden eine von Mitgliedern gekochte währschafte Kürbis- oder Gemüsesuppe genossen hatten, eröffnete die Präsidentin die Generalversammlung. Bedingt durch die Auflösung des OV Stäfa konnten im Vereinsjahr 15 Neueintritte verzeichnet werden. Dem gegenüber standen 6 Austritte. Auch 2016 war der Verein mit einem Stand am Neuzuzügeranlass vertreten, bei dieser Gelegenheit konnten 3 Mitglieder neu gewonnen werden.
 
Die Betreuung des vom Verein gepachteten Obstgartens in der Schöni und des durch Vereinsmitglieder mitbetreuten Obstgartens auf dem Häxentanz ist in den letzten Jahren recht aufwendig geworden. Mäuse und Kirschessigfliegen müssen bekämpft werden, Obst muss eingesammelt und verarbeitet werden. Zudem haben viele Bäume sich langsam zu richtigen Hochstämmern entwickelt und Pflege und Ernte werden dementsprechend mühsamer.
 
Der Vorstand überlegt, eine „Obstgruppe“ zu gründen, welche nach Einarbeitung einzelne Arbeiten übernehmen könnte.
 
Bei einigen Einsätzen in den Naturschutzgebieten konnten im Berichtsjahr Flüchtlinge aus Afghanistan eingesetzt werden. Dabei wurden gute Erfahrungen gemacht.
 
Die Rechnung schliesst mit einem Gewinn von
Fr. 17'555.70. Dieser hohe Gewinn resultiert aus der Spende bzw. dem Übertrag von Fr. 15'000 aus dem Vereinsvermögen des aufgelösten Ornithologischen Vereins Stäfa (OV Stäfa). Die reformierte Kirchgemeinde spendete erneut
Fr. 1'000. Das Naturnetz Pfannenstil wurde wiederum Fr. 1'000 unterstützt.
 
Abgeschlossen wurde der Abend mit einem Vortrag von Koni Osterwalder, Co-Geschäftsstellenleiter von BirdLife Zürich.
Unter dem Titel „Was macht unser Dachverband mit unserem Geld?“ veranschaulichte Koni Osterwalder die Verwendung der Gelder der Sektionen.
Im Vordergrund stehen Themen wie Ausbildung, Naturschutz und politische Arbeit.
Ausserdem werden Aktionen wie "100xZüriNatur" durchgeführt, von deren Beiträgen auch die AGN Stäfa gleich zweimal profitieren konnte. Dem Dachverband geht es bei den Einnahmen aus den Sektionen darum, den Betrag mittels Kantonsgeldern zu vermehren und so ein Vielfaches an Leistungen den Vereinen zurückzugeben.

Für den sehr gelungen Abend allen Helfern und Teilnehmern ein herzliches Dankeschön.

 
Aktualisiert: 19.10.17
Suche
Aktualisiert: 19.10.17
Powered by mhs@internet AG
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü