Aktuell - Arbeitsgemeinschaft Natur Stäfa

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuell

Das Tier des Jahres 2018 ist das Hermelin

Kalender:

Natur pur vor der Haustür 2018

Spaziergang durch die Pfannenstiel-Gemeinden

Eine Aktion vom Naturnetz-Pfannenstiel

Uetikon am See, Samstag, 28. April 2018,
Treffpunkt: 14.00 Uhr, Gemeindehaus


Kopfweiden - Lebensraum und Flechtkunstwerke

Nähere Angaben finden Sie unter
www.naturnetz-pfannenstiel.ch
Samstag, 5. Mai 2018

Exkursion des ZVS/Bird Life Zürich


Die Lägern – der Klassiker für Botaniker

Exkursions ins einzige grössere Kalkgebiet des Kantons Zürich

Endlich ist wieder Frühling! Unter der Leitung von TeilnehmerInnen eines Botanischen Exkursionsleitungskurses von BirdLife Zürich erkunden Interessierte die Pflanzengesellschaften der Lägern. Das Lägerngebiet gehört zu den klassischen Exkursionszielen der Zürcher BotanikerInnen. Dieses einzige grössere Kalkgebiet des Kantons Zürich ist landschaftlich vielfältig, geologisch interessant und weist eine reiche Flora auf. Von Regensberg geht es hinauf zur Hochwacht, wo es entlang des Grates typische Vertreter der Kalkvegetation zu entdecken gibt. Danach geht es vorbei an Kältelöchern hinunter nach Boppelsen.

Nähere Angaben finden Sie unter
ZVS/Birdlife Zürich

Mitteilungen:

Vorstand – Präsidium der AGN Stäfa

An der GV vom 9. März 2018 hat sich Jantien van Ulden nochmals als Präsidentin wählen lassen, allerdings mit dem ausdrücklichem Wunsch, ihr Arbeitspensum zu reduzieren.
Daher wurden an der Vorstandssitzung im Januar verschiedene Ämter verteilt.
Der Vorstand und alle Mitglieder werden gebeten, weiterhin nach einer Nachfolge für das Präsidium zu suchen. Das entsprechende "Stelleninserat" finden Sie hier.
Geben Sie dieses weiter an Freunde, Verwandte, Nachbarn. Hören Sie sich in Ihrem Bekanntenkreis um - vielleicht findet sich ja da die geeignete Person.
Gesucht: Fotofallen-BetreuerInnen

Das Naturnetz Pfannenstil schafft diesen Sommer vier Fotofallen an, welche im gesamten NNP-Gebiet zwischen Juni und September 2018 in privaten Gärten für und 2 Wochen pro Standort installiert werden. Die Fotofallen schiessen Fotos von Wildtieren, welche sich nachts oft unbemerkt in unserer Umgebung aufhalten. Die Fotos werden auf der Meldeplattform Wilde Nachbarn im Naturnetz Pfannenstil hochgeladen.

 Wir suchen nun 4 BetreuerInnen, welche sich um die Fotofallen kümmern, sie bei den Gastgebern montieren und demontieren, Batterien auswechseln und die Fotos auf die Meldeplattform laden. Eine Einführung in die Aufgabe und das gesamte Material inkl. Informationsbroschüren und Merkblättern wird vom Naturnetz Pfannenstil zur Verfügung gestellt. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Diana Marti unter info@naturnetz-pfannenstil.ch oder 043 366 83 90.
Naturnetz-Pfannenstiel

Aktion Wilde Nachbarn

Auf der Website
kann man Beobachtungen von Wildtieren eintragen, Fotos von seinen Beobachtungen raufladen und sich über die Lebensweise der verschiedenen Tiere informieren.
Diese Plattform soll die Leute für die Tiere in ihrer Siedlung sensibilisieren und zum Mitmachen und Beobachten anregen.
Sie wird natürlich mit jedem neuen Eintrag attraktiver.

Naturgartenecke im Gartencenter

Die Gärtnerei van Oordt in Stäfa hat in Zusammenarbeit mit den Naturnetz Pfannenstil neu eine Naturgartenecke in ihrem Gartencenter eingerichtet.

Interessierte können sich vor Ort über das Thema Naturgarten, Pflanzenwahl, Kleinstrukturen, Tiere im Garten etc. informieren und auch gleich einheimische Pflanzen, Saatgut und weitere Naturgartenprodukte einkaufen.

Anfahrt und Situationsplan unter http://www.vanoordt.ch/de/kontakt/adresse

Erstnachweis einer Schwebfliege in der Auen (Stäfa)
Eine Veröffentlichung von Rainer Neumeyer und Christine Dobler Gross in der Entomo Helvetica beschreibt den Erstfund einer Schwebfliege im Flachmoor.
Hier der Link zur Publikation der NNP (Naturnetz Pfannenstil)

 
Aktualisiert: 20.04.18
Suche
Aktualisiert: 20.04.18
Powered by mhs@internet AG
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü